Frühjahrswerkeltag

Veröffentlicht in Aktuelles

Am 06.05. 2017 fand der 1. Werkeltag des Jahres statt. Bei schönem Wetter trafen sich über 50 Eltern, Kinder und Lehrer, um im Gelände und an bzw. in den Gebäuden Hand an zu legen.

Ein Schwerpunk waren die Spielhäuser. Da das Klettergerüst am blauen Spielhaus nicht mehr den Sicherheitsvorschriften für Spielplätze entsprach, musste es abgebaut werden. Die Sprossenleiter wurde abgeschraubt und eingelagert. Die Kanthölzer konnten im blauen Spielhaus weiter verwendet werden. Hier waren ein paar Träger morsch. Diese wurden erneuert. Zusätzliche diagonale Verstrebungen geben dem Spielhaus wieder einen sicheren Stand.
Der Werkeltag hat wieder viel Spaß gemacht.Der Werkeltag hat wieder viel Spaß gemacht.Auch das braune Spielhaus war renovierungsbedürftig. Hier sollte eigentlich nur die morsche Bretterverschalung vom Dach abgenommen werden. Dabei wurde jedoch festgestellt, dass auch die Dachpappe und die darunterliegenden OSB Platten erneuert werden mussten. Die notwendigen Materialien wurden schnell besorgt und die Dachabdeckung komplett erneuert.

Eine andere Gruppe mit Frau Teichert, Frau Hansen und Frau Frenske räumte den Theatercontainer aus. Es kam eine große Menge nicht mehr benötigter Requisiten zum Vorschein. Hier waren u. a. Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse tätig und haben sehr fleißig mit geholfen. Der Container bietet nun wieder Platz für die Klassenspiel-Kulissen.

Neben diesen großen Projekten gab es auch noch weitere kleinere Arbeiten, die nicht unerwähnt bleiben sollten. So wurde bei der Sitzgruppe mitten auf dem Schulhof die fehlende Sitzfläche ersetzt. An der Nordseite des Pavillons und dem kleinen Saal wurden die letzten Fensterrahmen gestrichen. Auch die Beete kamen nicht zu kurz. Hier wurde Unkraut gejätet und neue Blumen ausgesät.

Über 50 Kinder, Eltern und Lehrer haben mitgeholfen.Über 50 Kinder, Eltern und Lehrer haben mitgeholfen.Aber auch in den Gebäuden wurde ordentlich gewerkelt. Der Kunstraum, die Warteklasse sowie die Teeküche wurden aufgeräumt und gesäubert. Zusätzlich bekam die Warteklasse im hinteren Raum einen neuen Anstrich. Im Haus Curie wurden im Abiturraum Tische geschliffen und geölt und der Einbauschrank wieder hergerichtet.

Frau Schlenstedt hatte sich an den Werkeltag mit angeschlossen und mit der 2. Klasse ein neues Beet im Eingangsbereich angelegt.
Ganz herzlich bedanken wir uns auch bei Frau Moeschke und den Eltern der 3. Klasse, die bereits vor den Ferien an einem eigenen Werkeltag unter anderem den alten Fahrradschuppen fachgerecht abgebaut hatten.

Unser gemeinsames Mittagessen fand wie schon im letzten Jahr zusammen mit dem Kindergarten bei Sonnenschein vor dem Kählerhof statt. Gegrillt wurde diesmal von Benjamin Schneider. Dafür möchten wir uns recht herzlich bedanken.

Wir bedanken uns bei allen fleißigen Eltern und Kindern und waren begeistert, dass ihr so zahlreich erschienen ward. Besonders gefreut haben wir uns über die rege Beteiligung der LehrerInnen. Wir hoffen dass wir auch beim zweiten Werkeltag des Jahres wieder so viele Mitstreiter begrüßen können!

Für den Haus- und Geländekreis
Thorsten Brandes, Carsten Nusch-Patzwahl, Martin Haerter und Sönke Nagel