Sommerkonzert 2016

Veröffentlicht in Aktuelles

Das Schuljahr endet mit einem wahren Feuerwerk herausragender kultureller Veranstaltungen. Vergangenen Samstag boten die 30 Musiker des Itzehoer Kammerorchesters unter Ralf Kröger einen weiteren glanzvollen Kulturgenuss. Zusammen mit den Solisten Niko Dammann, Violine, und Gustaf Uebachs, Trompete, präsentierten sie den zahlreichen Gästen mit Werken von Schubert, Paganini und Hummel ein wundervolles Konzert, das unter die Haut ging.

Itzehoer Kammerorchester

Man sah den Musikern an, dass sie die anspruchsvollen Stücke nicht nur technisch beherrschten, sondern mit äußerster Leidenschaft spielten. So war es kein Wunder, dass diese Liebe zur klassischen Musik auf Jung und Alt aus unterschiedlichsten Kulturkreisen übersprang. Ich frage mich heute noch, wie man einer Violine so betörende Klänge entlocken kann, wie Niko Dammann es beherrscht.

Da die Itzehoer Kammermusiker offensichtlich über ein treues Stammpublikum verfügen, konnte unsere Schule viele Gäste begrüßen, die erstmals Itzehoer Waldorf-Boden betraten. Mich hat sehr gefreut, dass gerade diese Gäste meinem Wunsch an Ralf Kröger applaudierten, auch künftig wieder an unserer Schule aufzutreten.

Ich wünsche mir, dass unsere Schule die Musik-Kultur in unserer Stadt in Zusammenarbeit mit dem Kulturhof, mit der VHS, mit unserem Eltern-Lehrer-Chor und mit vielen anderen großen und kleinen Künstlern stärkt und weiter belebt.

Jürgen Beckmerhagen